Freitag, 29. März 2013

Oreo-Cupcakes

Für alle, die noch nicht wissen, was sie Ostern backen sollen: Oreo-Cupcakes mit Frischkäse-Frosting.
Meine Arbeitskollegin brachte diese Cupcakes einmal mit. Seitdem bin ich ebenfalls im Oreo-Fieber, da war es auch klar, dass ich diese Cupcakes selbst einmal backen musste! Mmhh lecker!
 
12 Stück

Zutaten:
  • 18 Oreo Kekse (12 für den Muffin, 6 für die Deko)
  • 140 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1/2 TL Backpulver
  • 120 ml Milch
  • 200 g weiche Butter (100 g für den Teig, 100 g für die Creme)
  • 2 Eier
  • 1  1/2 TL Vanille-Extrakt (1 TL für den Teig, 1/2 TL für die Creme)
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Frischkäse für die Creme
  • 2 EL Sahne für die Creme
  • 120 g Puderzucker für die Creme

Zubereitung:
  • Für das Frosting 100 g Butter und 120 g (gesiebter!!) Puderzucker mit dem Handrührgerät verrühren. 150 g Frischkäse auf niedrigster Stufe und SO KURZ WIE MÖGLICH unterrühren. 2 EL Sahne und 1/2 TL Vanille-Extrakt unterrühren. Kalt stellen. Es ist wirklich wichtig, dass der Puderzucker gesiebt wird, damit Klümpchenbildung vermieden wird. Beim Frischkäse unbedingt darauf achten, dass Ihr nur so kurz wie möglich rührt, da die Creme sonst zu flüssig wird - auch der Kühlschrank hilft dann nichts mehr!
  • Den Backofen auf 175 °C vorheizen.
  • 100 g Butter mit dem Zucker cremig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Nach und nach die Milch und das Vanille-Extrakt hinzufügen und auf höchster Stufe cremig schlagen. Mehl, Backpulver und Salz mischen und in 2 Schritten in die Eiercreme rühren.
  • Das Muffinblech mit Förmchen auslegen. Nun 12 Oreo-Kekse vom "Deckel" entfernen. Ihr habt jetzt einen Keks ohne Creme, und einen mit Creme. Den Keks mit der Creme nach oben jeweils in ein Muffinförmchen legen. Die Kekse ohne Creme in einen Beutel füllen und fein zerbröseln. Die Kekskrümmel nun in den Teig geben und vorsichtig unterheben.
  • Den Teig in die Förmchen füllen. Muffinblech in die mittlere Einschubleiste schieben und 15-18 Minuten backen (Stäbchenprobe). Oreo-Cupcakes gut auskühlen lassen.
  • Das Frosting in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen, kleine "Häubchen" auf die Cupcakes spritzen und mit einem halben Oreo-Keks nach Belieben dekorieren.





Viel Spaß beim Nachbacken wünscht Euch wie immer

Eure Linda

Kommentare:

  1. Hallo :)
    Ich möchte am Wochenende diese Cupcakes für eine Freundin zum Geburtstag machen.
    Kommt die Sahne flüssig oder geschlagen in das Frosting?
    Grüße, Krümel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ;) Die Sahne kommt im flüssigen Zustand in die Creme!
      Gutes Gelingen und lasst sie Euch schmecken
      LG Linda

      Löschen
  2. Ich habe versucht den Teig zu machen das Topping ist total Klasse geworden einfach super aber der Teig gelingt mir nicht. Was mach ich denn falsch?

    (100 g Butter mit dem Zucker cremig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Nach und nach die Milch und das Vanille-Extrakt hinzufügen und auf höchster Stufe cremig schlagen. Mehl, Backpulver und Salz mischen und in 2 Schritten in die Eiercreme rühren.)

    genauso hab ich es gemacht...Butter,Zucker und Eier war alles noch super aber sobald die Milch und das Vanilleextrakt ran kommen wird es nicht cremig sondern ranzig. Eier frisch Milch frisch...ich versteh das nicht....hab es 4 mal ausprobiert mit getrennte Eier mit ganze Eier mit erst Eier aufgeschlagen und dann untergehoben....es wird einfach nichts...
    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen