Montag, 29. April 2013

Ananas-Kokos-Torte Teil I

Das hier ist so ein tolles, leckeres, fantastisches Rezept. ICH LIEBE DIESEN KUCHEN! Als Nelli mir diesen hier zum Probieren gab, konnte ich gar nicht wiederstehen und habe sofort alles aufgegessen. SOOOOOO LECKER. Sie sollte mir am nächsten Tag direkt das Rezept geben. Und ich musste es SOFORT nachbacken. Also absolut genial diese Torte!! Mmmhh...
Als ich den gegessen habe, hatte ich den ganzen Tag gute Laune. Ich war einfach glücklich xD

Für alle die eine traumhaft tolle, leckere und vorallem schnelle Torte "backen" möchten:



Ananas-Kokos-Torte
12 Stück


Zutaten:
  • 150 g Löffelbiskuit
  • 125 g Butter
  • 30 g Kokosraspeln
  • 1 Dose Ananas, Abtropfgewicht ca. 260 g
  • 600 g Philadelphia Balance
  • 300 g Joghurt
  • 75 ml cremige Kokosmilch
  • 2 Röhrchen Rum-Aroma
  • 3 Beutel Dr. Oetker Gelatine Fix
  • 75 g Zucker

Zubereitung:
  • Löffelbiskuit in einen Gefrierbeutel füllen, Beutel verschließen und den Inhalt mit einem Nudelholz oder den Händen vollständig zerbröseln. Butter schmelzen, mit den Bröseln und den Kokosraspeln vermischen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken.
  • Ananas gut abtropfen lassen, den Saft auffangen. Ananas in kleine Stücke schneiden, einige Stücke beiseite stellen.
  • Philadelphia Balance, Joghurt, Rum-Aroma, 75 ml Ananassaft und cremige Kokosmilch mit dem elektrischen Handrührer  vermengen. Dr. Oetker Gelatine Fix unterrühren und eine Minute weiter rühren. Anschließend den Zucker unterrühren. Ananasstücke unterheben. Creme in die Springform füllen; Torte für mindestens 3 Stunden kühlen.  Mit Ananasstücken und Kokosraspeln dekorieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen