Freitag, 5. April 2013

Oreo Cake Pops

Heute habe ich das erste Mal Cake Pops gemacht. Allerdings hatte ich keine Lust noch extra einen Kuchen zu backen, deshalb entschied ich mich für Oreo Cake Pops - zumal das auch meine Lieblingskekse sind xD

Für den Cake-Pop-Ständer habe ich einfach runden Steckschaum genommen und mit Geschenkpapier umwickelt. Sieht super aus, ist schnell gemacht und liegt preislich gerade mal bei max. 4 Euro (2 x Steckschaum, Geschenkpapier).



Oreo Cake Pops
29 Stück


Zutaten:
  • 2 Pakete Oreo Kekse á 176 g
  • ca. 100 g Frischkäse
  • 200 g Kuchenglasur nach Wahl
  • Dekorstreusel nach Wahl
  • 29 Lolliestiele

Zubereitung:
  • Die Oreo Kekse MIT CREME sehr fein zerbröseln und gut mit dem Frischkäse vermengen, bis eine formbare, etwas klebrige Masse entsteht. Sollte dies noch nicht der Fall sein, etwas mehr Frischkäse hinzufügen. Aus dieser Masse ca. 29 Kugeln formen und für max. 45 Minuten kühl stellen.
  • Die Lolliestiele bereit halten. Oreo Kugeln aus dem Kühlschrank nehmen. Etwas Kuchenglasur nach Packungsanleitung schmelzen. Stiele ca. 2 cm tief in die Schokolade tauchen und die Kugeln "aufspießen". Alles anschließend nochmals für ca. 15 Minuten in den Kühlschrank stellen (wenn Ihr das nicht macht, kann es sein, dass Euch die Kugeln beim Eintauchen in die Schokolade vom Stiel rutschen).
  • Restliche Kuchenglasur schmelzen. Oreo-Lollies in die Schokolade tauchen. Schokolade etwas ablaufen lassen. Lollie in den selbstgemachten Cake-Pop-Ständer stecken und mit Dekorstreuseln nach Wahl dekorieren.
  • Trocknen lassen.

Das ist doch mal eine kurze Anleitung oder??? Täuscht aber, ich habe bestimmt 2 Stunden in der Küche gestanden. Also sehr Zeitintensiv.
Ich habe die ersten Oreo Cake Pops an die Kinder in unserem Haus verteilt. Und sie waren Ruck - Zuck weg. ;)
Viel Spaß beim nachmachen und schlemmen.



Eure Linda

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen