Sonntag, 28. April 2013

Rhabarber-Tiramisu

Der erste Rhabarber frisch aus dem Garten gepflückt. Mmmhh lecker. Was gibt es besseres als bei schönem Wetter ein fruchtiges Tiramisu zu essen?



Rhabarber-Tiramisu
4 Personen

Hier das Rezept:

Zutaten:
  • 500 g Rhabarber
  • 70 g Zucker
  • 1/8 L Kirschsaft
  • 2 EL Speisestärke
  • 150 g Mascarpone
  • 150 g Magerquark
  • 7 EL Milch
  • 2 Pakete Vanillezucker
  • 75 g Löffelbiskuit
  • 4-6 EL Amaretto
  • 1-2 EL Kakaopulver

Zubereitung:
  • Rhabarber putzen, klein schneiden. Mit 50 g Zucker und Kirschsaft (bis auf 3 EL) aufkochen. Stärke mit dem Rest Saft glatt rühren. Rhabarber damit andicken, ca. 2 Minuten köcheln lassen. Kompott auskühlen lassen.
  • Mascarpone, Quark, Milch, Vanillezucker und Rest Zucker glatt rühren. Löffelbiskuit in die Schale legen und mit Amaretto beträufeln.
  • Kompott darüber geben. Mascarpone-Quark-Creme auf dem Kompott verteilen und mit Kakao bestreuen. Bis zum Verzehr kühl lagern.


Leider ist mir dank Hektik in der Küche ein kleiner Fehler unterlaufen, deswegen sieht das Tiramisu auf dem Foto nicht so gut aus.  Ich habe für ein Familienfest die doppelte Menge gemacht, nur bei der Stärke hab ich es vergessen. Dadurch wurde das Kompott nicht dick und man konnte die Mascarpone-Quark-Creme nicht gut verteilen. Also was lernt man wieder daraus? In der Ruhe liegt die Kraft...
Geschmeckt hat es aber wie immer SUPER!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen