Freitag, 28. Juni 2013

Mandelbaiser-Torte mit Stachelbeeren

Das hier ist eigentlich ein Rezept, was ich NIEEMALS ausprobiert hätte, wenn ich das Bild nicht gesehen hätte. Denn Stachelbeeren waren früher überhaupt nicht mein Geschmack. Aber als ich in der aktuellen Sweet Dreams diese Torte gesehen habe, habe ich mir gedacht: "Einen Versuch können wir ja nochmal starten!".  Und es hat sich gelohnt ;)
Da die frischen Stachelbeeren ausverkauft waren, habe ich auf die Beeren aus dem Glas zurückgegriffen.




Mandelbaiser-Torte mit Stachelbeeren
12 Stück


Gebacken habe ich dieses Rezept in einer 24er Springform!

Zutaten:
  • 4 Eier
  • 100 g weiche Butter
  • 235 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 1/2 Paket Backpulver
  • 50 ml Milch
  • 8 EL Mandelblättchen
  • 450 g Stachelbeeren
  • 175 ml Apfelsaft
  • 1 Paket klarer Tortenguss
  • 200 g Sahne
  • 1 Paket Vanillinzucker

Zubereitung:
  • Eier trennen. Butter mit 75 g Zucker cremig rühren. Eigelbe einzeln unterschlagen. Mehl, Backpulver mischen, zusammen mit der Milch kurz unter die Eigelbcreme rühren. Hälfte Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (24 cm Durchmesser) geben und glatt streichen. Übrigen Teig kalt stellen.
  • Ofen auf 175 °C (Umluft 155 °C) vorheizen. Eiweiß mit 100 g Zucker steif schlagen. Hälfte Baiser auf den Teig streichen, 4 EL Mandeln daraufstreuen. Im Ofen ca. 25 Minuten goldgelb backen. Herausnehmen, 10 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form lösen. Vollständig auskühlen lassen. Aus übrigem Teig und Baiser sowie 4 EL Mandeln zweiten Boden backen.
  • Stachelbeeren waschen, abtropfen lassen und putzen. 60 g Zucker und 100 ml Wasser in einem Topf aufkochen und Beeren darin mit aufgelegtem Deckel ca. 5 Minuten dünsten. Abtropfen lassen, dabei Flüssigkeit auffangen. Flüssigkeit mit Apfelsaft auf 250 ml auffüllen, mit Tortengusspulver in einem Topf unter Rühren kurz aufkochen. Beeren untermengen, auf einen Boden geben. 60 Minuten kühl stellen. Die Sahne mit Vanillinzucker steif schlagen, auf den Stachelbeeren verstreichen, zweiten Boden auflegen.





Diese Torte ist in der Zubereitung relativ einfach, allerdings auch ziemlich zeitintensiv. Man sollte hierfür mindestens 2 Stunden einplanen!
Traut Euch einfach an die Torte ran. ;) Einfach nur köstlich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen