Dienstag, 15. Oktober 2013

Pflaumen-Birnen-Eis mit Walnüssen

So, jetzt präsentiere ich Euch mein Eis. Das ist erst das zweite Mal, dass ich Eis selber zubereitet habe. Das erste Mal vor ca. 2 Jahren. Da war es Spekulatius-Eis. Sooo lecker. Das werde ich Euch auch noch zusammen mit meinem Weihnachtsmenü vorstellen. Das Eis war aus frischen Eiern hergestellt und es gab so viele Diskussionen über die Haltbarkeit des Eises und wie "Gesund" es sei (wegen der rohen Eier). Das ganze Theater hat dazu geführt, dass ich sicherheitshalber das halbe Eis weggeschmissen habe... obwohl es sooooo lecker war...

Naja und deshalb jetzt ein ganz einfaches Eis mit Diamant-Frucht-Eis-Zauber (ja ich weiß, meckert nicht mit mir ^^, ich bin aber gerne für Rezepte offen!) Gerade zur Winterzeit esse ich mehr Eis als im Sommer. Keine Ahnung wieso... ^^ Jetzt beginnt meine Eiszeit.

Und zwar mit einem leckeren Pflaumen-Birnen-Eis mit Walnüssen:



Pflaumen-Birnen-Eis mit Walnüssen
ca. 900 ml Eis
 

Zutaten:
  • 4 EL Zucker
  • 100 g Walnüsse
  • 250 g Pflaumen (entkernt gewogen)
  • 250 g Birnen (geschält und entkernt gewogen)
  • 250 g Diamant Fruchteis-Zauber

Zubereitung:
  • Den Zucker bei mittlerer Hitze in einer Pfanne schmelzen und leicht bräunen. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Walnüsse karamelisieren (im Zucker wenden). Auf Alufolie auskühlen lassen und grob hacken.
  • Pflaumen waschen, entsteinen. Birnen schälen und Kerngehäuse entfernen. Jeweils 250 g abwiegen und in Stücke schneiden. Früchte  in ein hohes Gefäß geben, 250 g  Diamant Fruchteis-Zauber zugeben und alles mindestens 3 Minuten mit einem Pürierstab schaumig mixen. Dabei Luft einschlagen, sodass ein feiner, cremiger Schaum entsteht.
  • Für ein besonders cremiges Eis, noch eine Minute mit dem Schneebesen des Handrührgerätes rühren.
  • Karamellisierte Walnüsse unter die Fruchteismischung geben. Fruchteismischung in geeignete Behälter füllen und mindestens 5-8 Stunden einfrieren.


Kommentare:

  1. Oh das klingt aber sehr lecker!!! Wie ist den die Konsistenz vom Eis, wenn man es länger im Gefrierschrank lässt?

    Lieben Gruß
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Also heute Mittag haben wir auch schon eins genascht. Es ist natürlich fester aber man kann es weiterhin gut Löffeln. Es ist auch immer noch schön cremig

    AntwortenLöschen