Mittwoch, 6. November 2013

Ferrero Küsschen Cupcakes

Gestern habe ich mich mit der lieben Mona getroffen und wir waren wieder fleißig am backen. Wir haben auf einem Blog ein Rezept über Ferrero Küsschen Cupcakes entdeckt, welche wir unbedingt nachbacken wollten. Das haben wir auch - geschmeckt haben sie aber ich war dennoch enttäuscht. Der Teig selber ging beim Backen so buckelig und schief auf, dass der Rohling selbst, also der Muffin nach dem Backen total unförmig aussah... Das war für mich schon die erste Katastrophe ^^ Das Topping bestand aus Frischkäse, Marshmallow Creme (für 3,68 € á 213 g!!!) und Schokolade. Man hat weder die Marshmallowcreme noch die Schokolade herausgeschmeckt, sondern nur den Frischkäse - dafür brauche ich keine teuren Zutaten! Also habe ich beschlossen, mich heute nochmal hinzusetzen und mir ein eigenes Rezept aus meinem Fundus zusammenzustellen - das Topping sollte schließlich nach Schokolade schmecken! Auch mein Teig geht nun endlich schön gerade auf beim backen und die Cupcakes sehen super aus ;) Schaut selbst:



15 Stück
  
Diese Cupcakes lassen mein kleines Bäcker-Herz wieder höher schlagen ^^ Das von gestern konnte ich wirklich nicht auf mir sitzen lassen. Hier mein eigens kreiertes Rezept für Ferrero Küsschen Cupcakes:

Zutaten:

Für die Cupcakes:
  • 225 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 110 g feinster Zucker
  • 2 Eier (M)
  • 1 TL Bourbon-Vanillearoma
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 225 ml Milch
  • 7 weiße Ferrero Küsschen
  • 7 Vollmilch Ferrero Küsschen

Für das Topping:
  • 125 g Puderzucker
  • 200 g Butter
  • 150 g weiße Schokolade
  • 150 g Zartbitter Schokolade
  • 50 ml Sahne
  • 4 weiße Ferrero Küsschen
  • 4 Vollmilch Ferrero Küsschen
  • gehackte Haselnusskerne

Zubereitung:
  • Für den Teig: Heize den Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vor und lege Papierförmchen in ein Muffinblech mit 12 Mulden (es werden insgesamt 15 Cupcakes, die 3 restlichen müssen danach gebacken werden). Siebe Mehl, Backpulver und Salz in eine Rührschüssel und rühre den Zucker dazu.
  • Schlage die Eier, das Bourbon-Vanillearoma und das Öl in einer separaten Schüssel schaumig auf, dann rühre langsam die Milch hinein. Rühre die flüssigen zu den trockenen Zutaten solange, bis alles gut vermischt ist. 
  • Die Ferrero Küsschen grob hacken und vorsichtig unter den Teig heben.
  • Fülle den kompletten Teig in die 15 Muffinförmchen und backe die Cupcakes ca. 20 Minuten (Stäbchenprobe). Lasse sie 5 Minuten in der Form abkühlen, dann setze sie zum völligen auskühlen auf ein Kuchengitter.
  • Für das Topping: Schmelze die Schokolade getrennt voneinander im Wasserbad. Nimm sie vom Herd und lasse sie etwas abkühlen.
  • Schlage die Butter mit dem gesiebten Puderzucker in einer Rührschüssel zu einer schaumigen, hellen Masse auf und rühre die Sahne so kurz wie möglich unter. Das Butter-Sahne-Gemisch nun auf zwei Schüsseln aufteilen. In die eine Schüssel kommt die weiße Schokolade, in die andere Schüssel die Zartbitterschokolade. Beides jeweils so kurz wie möglich auf niedrigster Stufe unterrühren.
  • Fülle die beiden Schokocremes getrennt voneinander in zwei Spritzbeutel und stecke diese beiden in einen großen Spritzbeutel (mittlerweile gibt es aber auch die Zweikammerspritzbeutel zu kaufen, das ist einfacher ^^) und spritze eine Spirale auf die Cupcakes.
  • Streue Haselnusskerne auf die Creme und setze jeweils einen halben Ferrero Küsschen auf die Cupcakes.

Kommentare:

  1. Die sehen echt super aus,hört sich auch lecker an!Die Wrapper sind auch richtig süß. Lieben Gruß Cécile

    AntwortenLöschen
  2. Danke schön ;-)die wrapper habe ich geschenkt bekommen, daher kann ich leider nicht sagen woher die sind. Könnte aber Xenos gewesen sein ;-)

    AntwortenLöschen