Montag, 11. November 2013

Frankfurter Kranz Cupcakes

Wie gestern versprochen poste ich Euch heute das Rezept der Frankfurter Kranz Cupcakes. Ich weiß noch damals, das waren meine ersten Cupcakes... ^^ Und ich war mit der Buttercreme so ungeduldig, dass ich den warmen Pudding unter die Butter gerührt habe!! Man war das ne Suppe hinterher! Trotz der ganzen "Matsche" auf dem Teller gibt es sie erneut - weil sie einfach lecker und schnell zu machen sind.



12 Stück
 
Zutaten:

Für den Cupcake:
  • 225 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 110 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Finesse geriebene Zitronenschale
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 225 ml Milch
  • 12 TL Kirschgelee

Für die Buttercreme:
  • 45 g Speisestärke
  • 500 ml Milch
  • 2 frische Eigelb
  • 100 g Zucker
  • 1 P. Vanillinzucker
  • 250 g weiche Butter
  • etwas Haselnusskrokant
  • 12 Belegkirschen

 Zubereitung:
  • Heize den Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vor und lege Papierförmchen in ein Muffinblech mit 12 Mulden. Siebe Mehl, Backpulver und Salz in eine Rührschüssel und rühre den Zucker dazu.
  • Schlage Eier, Finesse geriebene Zitronenschale und Öl in einer separaten Schüssel schaumig auf, dann rühre langsam die Milch hinein. Rühre die flüssigen zu den trockenen Zutaten bis alles gut vermischt ist.
  • Fülle den Teig in die Förmchen und backe sie 20 Minuten (Stäbchenprobe!). Lasse sie 5 Minuten in der Form auskühlen, dann setze Sie zum völligen Auskühlen auf ein Kuchengitter.
  • Rühre für die Buttercreme Speisestärke mit 6 EL Milch und dem Eigelb verrühren. Restliche Milch und Zucker zum kochen bringen. Zuvor angerührte Masse dazugeben und noch einmal kurz aufkochen. Mit etwas Frischhaltefolie bedecken und abkühlen lassen.
  • Butter schaumig schlagen und löffelweise den erkaltenen Pudding unterrühren.
  • Die Cupcakes etwas aushöhlen und mit einem TL Kirschgelee füllen. Die Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen und nach Wunsch auf die Cupcakes dressieren. Ich habe dieses Mal eine Blatttülle genommen und ganz viele falsche "u"´s auf den Cucpake gespritzt. So entsteht dieses Muster.
  • Allerdings hatte ich noch sehr viel Creme über, wenn Ihr eine ganz normale Sterntülle nehmt, kriegt Ihr auch einen höheren "Turm" auf Eure Cupcakes.
  • Nun mit Haselnusskrokant und je einer Belegkirsche dekorieren.

Ihr könnt natürlich mehr Haselnusskrokant benutzen als ich es getan habe - schmeckt auch besser und mehr nach Frankfurter Kranz. Ich wollte nur, dass Ihr das Muster noch erkennt, welches ich gespritzt habe - sonst hätte ich auch noch viel mehr Krokant dadrauf gestreut. ^^






Da ich nicht mehr so viele Eier und Speisestärke zu Hause hatte, habe ich mein Standard-Cupcake-Rezept genommen. Das Original Rezept ist folgendes:

3 Eier
170 g Zucker
150 g weiche Butter
1 EL Vanillinzucker
abgeriebene Schale 1/2 Zitrone
1 TL Backpulver
90 g Mehl
90 g Speisestärke

Eier und Zucker schaumig schlagen. Die weiche Butter unterrühren. Restliche Zutaten dazu geben und gut vermengen. Bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) etwa 30 Minuten backen.

Normalerweise hätte ich dieses Rezept auch genommen - wenn ich mich nicht mit meinen Zutaten zu  Hause verschätzt hätte ^^ - Ein leckeres Rezept!

Kommentare: