Donnerstag, 19. Dezember 2013

Spekulatius Cupcakes (Rudolph the red nosed Reindeer)

Dieses Rezept habe ich auf einem ganz ganz tollen Blog entdeckt: Ninas kleiner Foodblog. Hier gibt es so tolle Sachen, unter anderem diese Cupcakes. Sie sind unglaublich lecker und mit gaaaaaaanz viel Spekulatius. Ich finde es toll, dass das Rentier nicht mit viel Hik-hak gemacht wurde, allerdings sind nicht alle sofort auf ein Rentier gekommen ^^ Eher auf Ziege, Rind und Biene Maja (???) Nichts destotrotz sind diese Cupcakes super auf dem Kindergeburtstag angekommen und dort konnte auch jeder sofort erraten um wen es sich handelt ;)

Im Original wurde das Geweih aus Schokolade angefertigt. Dazu Schokolade schmelzen und Geweih aufmalen. Leichter gesagt als getan, ich bin für solche Schokoarbeiten wohl nicht zu haben. Ich kann es einfach nicht... Also hab ich mir Brezel gekauft und diese zerbrochen. Geht auch ^^.



20 Stück


Zutaten:
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 8 Eier
  • 200 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 1 1/2 Päckchen Backpulver
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 2 gestr. TL Spekulatiusgewürz
  • 1 EL + 1 gehäuften TL Kakaopulver
  • 165 g weiche Butter
  • 120 g Puderzucker
  • 300 g + 12 Stk. Spekulatius
  • 350 g Doppelrahmfrischkäse
  • Rote M&M´s
  • Schokodrops
  • Brezel (oder wer mag, Geweih aus geschmolzener Schokolade)


Zubereitung:
  • 100 g Zarbitterschokolade fein hacken. 12 Spekulatius fein zerbröseln. Beides beiseite stellen.
  • Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • 8 Eier mit 200 g Zucker schaumig rühren (solange, bis sich das Volumen mind. verdoppelt hat). Mehl mit Backpulver, Spekulatiusgewürz, 1 EL Kakaopulver sowie zerbröselten Spekulatius vermischen und vorsichtig mit einem Teigschaber unter den Teig heben. Nun die kleingeschnittene Schokolade unterheben.
  • Den Teig in 20 normale Muffinförmchen und 20 Mini-Muffinförmchen füllen (Füllhöhe beträgt 2/3, maximal 3/4).
  • Die normalen Muffins ca. 15-20 Minuten backen (Stäbchenprobe) und die Minis ca. 10 Minuten backen. Muffins auskühlen lassen.
  • Für das Frostig 165 g weiche Butter mit 120 g gesiebten (!!) Puderzucker schaumig schlagen. 150 g Spekulatius fein zerbröseln und zusammen mit 1 gehäuften TL Kakaopulver unterrühren. 350 g Frischkäse dazugeben und mit dem Handrührgerät so kurz wie möglich unterrühren.
  • Das Frostig mit einem flachen Messer Kuppelförmig auf die Muffins streichen (auf alle!). Etwas Creme aufbewahren, diese benötigen wir hinterher als "Kleber" (Solltet Ihr allerdings - so wie ich auch - die ganze Creme benutzt haben, so könnt Ihr hinterher als "Kleber" weiche Butter glattrühren und sie anstelle der Creme benutzen).
  • 150 g Spekulatius fein zerbröseln. Die Cupcakes mit dem Frosting darin wälzen.
  • Nun basteln wir das Gesicht: Ihr nehmt die Minicupcakes und drückt in die noch weiche Creme jeweils einen roten M&M  (Nase) und zwei Schokodrops (Auge). Nun steckt Ihr die Brezel als Geweih in die Creme. Die Köpfe mit etwas Frostig (oder glattgerührter Butter) auf die Cupcakes setzen. In den Kühlschrank stellen und festwerden lassen.


Solltet Ihr die Cupcakes noch auf eine Autofahrt etc. schicken, wartet bitte einen Tag ab. Dann ist die Creme schön fest und es fallen Euch auch keine Köpfe ab (ich spreche aus Erfahrung ^^).
Leider verlieren die M&M´s nach der Zeit Ihre Farbe, schmecken tun sie aber auch noch nach drei Tagen!




Das Frosting ist super streichfähig - wer keine Rentiere basteln möchte kann auch einfach einen ganz normalen Cupcake daraus zaubern! Den gibt es bei uns auf jedenfall öfter ^^

Kommentare:

  1. Hallo Linda,

    es freut mich, dass Dir die Cupcakes gut geschmeckt haben :) Sie sind wirklich sehr süß geworden!

    Noch ein Tipp: Ich habe die Geweihe auch schon aus Russisch Brot gesehen, z. B. mit "F" oder "Y".

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen!
      Das ist wirklich ein super Tipp. Vielen Dank ;)
      LG Linda

      Löschen