Mittwoch, 2. April 2014

Eierlikör-Vanillepudding-Torte mit Kirschen

Dieses Rezept hatte ich schon lange gespeichert gehabt. Gefunden auf www.Nilyaylin.blogspot.de. Da ich von dem Testpaket von VERPOORTEN noch etwas Eierlikör über hatte, habe ich mal mein kleines Sammelsurium durchforscht. ^^ Und da sprang mir doch diese Torte direkt ins Auge. Sie sah so toll aus. Genau so eine wollte ich dann auch zum Kaffeetrinken bei meiner Oma mitbringen. Also schnell die Zutaten abgeschrieben und los gehts:


12 Stück



Zutaten:

Für den Boden:
  • 100 g Mehl
  • 100 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Päkchen Vanillinzucker
  • 100 g geraspelte Schokolade
  • 2 TL Backpulver
  • 2 Eier (M)
  • 1 Glas Schattenmorellen (680 g Füllmenge)

Für die Creme:
  • 2 Päkchen Puddingpulver Vanillegeschmack
  • 700 ml Milch
  • 100 g Zucker
  • 2 Päkchen gemahlene Gelatine
  • 400 ml Eierlikör
  • 500 ml Sahne
  • 2 Päkchen Sahnesteif

Deko:
  • etwas Kuvertüre (ca. 30 g)
  • 1 Paket Krokant
  • essbares Goldglitzer
  • 12 Stk. Giotto-Kugeln
  • 200 g Sahne
  • 1 Paket Sahnesteif

Zubereitung:
  • Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine 26er Springform mit Backpapier auslegen. Die Kirschen gut abtropfen lassen.
  • Für den Rührteig: Die weiche Butter mit Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren. Die Eier einzeln jeweils eine halbe Minute unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unter den Teig rühren. Dann kurz die Schokoladenraspel untermischen. Den Teig in die vorbereitete Springform füllen und glatt streichen. Die Kirschen mit etwas Mehl bestäuben (das soll verhindern dass die Kirschen nach unten sacken) und auf dem Teig verteilen. Den Boden ca. 40-45 Minuten backen (nach 40 Minuten Stäbchenprobe - mein Boden war danach schon fertig). Den Boden komplett abkühlen lassen.
  • Für die Eierlikörcreme: Die Gelatine nach Packungsanleitung vorbereiten. Den Pudding nach Packungsanleitung zubereiten, allerdings mit 700 ml Milch und 100 g Zucker. Die Gelatine unter den heißen Pudding rühren und unter Rühren auskühlen lassen. Sobald der Kuchen zu gelieren beginnt kann der Eierlikör untergerührt werden. Sahne zusammen mit dem Sahnesteif steif schlagen und ebenfalls unterheben. Den Boden mit einem Tortenring umstellen und die Creme darauf verteilen. Die Torte nun für mindestens 3 Stunden kalt stellen. Nun kann der Tortenring entfernt werden.
  • Für die Dekoration: Essbaren (!) Goldglitzer mit Hilfe eines Pinsels auf der Torte verteilen. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und kreisförmig in der Mitte der Torte verteilen. Sahne zusammen mit dem Sahnesteif steif schlagen. Die Torte rundherum mit Sahne einstreichen. Restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und um die Schokoladensprenkel mit insgesamt 12 Tuffs spritzen. Jeden Sahnetuff mit einer Giottokugel garnieren. Den Krokant am Tortenrand anbringen. Fertig ;)

Diese Torte ist wirklich lecker, schön erfrischend wenn er aus dem Kühlschrank kommt und auf jedenfall etwas für Eierlikörfans ^^. Sehr sehr lecker ;)


1 Kommentar: