Samstag, 12. April 2014

Tropical-Sahne-Torte

Endlich klappt es und ich kann Euch das Rezept posten. Gefunden habe ich es in der Zeitschrift "FreizeitRevue". Meine Oma lässt mir immer die Rezepte über ;) Und diese Karibik-Torte ist mir direkt aufgefallen. Nachdem ich vergebens in den Geschäften nach Sternfrüchten und Physalis gesucht habe, hat meine Schwester letzte Woche Glück gehabt und mir welche mitgebracht.
Nun aber zum Rezept:

12 Stück

Zutaten:

  • 200 g Butter
  • 225 g Zucker
  • 2 Eier
  • 130 g Mehl
  • 20 g Kokosraspel
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 10 Blatt Gelatine
  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Doppelrahmfrischkäse
  • 300 ml Mango-Maracuja Smoothie
  • 400 g Sahne
  • 2 Sternfrüchte
  • 2 Kiwis
  • 6 Physalis
  • 1 Paket klarer Tortenguss

Zubereitung:
  • Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Butter mit 150 g Zucker schaumig schlagen. Die Eier einzeln je 1 Minute unterrühren. Mehl mit Kokosraspeln und Backpulver mischen und unter den Teig rühren. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26er Durchmesser) streichen und ca. 25 Minuten backen. Auskühlen lassen.
  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Mascarpone mit Frischkäse, Rest Zucker und Smoothie verrühren. Gelatine ausdrücken, auflösen, mit 3 EL Mascarponecreme verrühren und unter übrige Creme rühren. Ca. 30 Minuten kühlen. l250 g Sahne steif schlagen. Sobald die Creme zu gelieren beginnt die Sahne unterheben.
  • Den Tortenboden mit einem Tortenring umschließen. Die Creme darauf verstreichen und 4 Stunden kühlen. Früchte waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Kiwischeiben halbieren. Physalis halbieren. Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten. Rest Sahne steif schlagen, in Tuffs an den Tortenrand spritzen. Die Torte mit den Früchten dekorieren und mit Guss bestreichen. Mit etwas Kokosraspeln den Rand dekorieren. 



Ich bin von dem Boden richtig begeistert gewesen. Das Rezept werde ich auch für meine nächsten Böden speichern. Der lässt sich mit Sicherheit auch mit Nüssen oder sonstigem variieren.
Und diese Torte kann ich mir auch sehr gut mit einem Banane-Ananas-Kokos-Smoothie vorstellen und als Deko Ananas und Kokoschips.

Viel Spaß beim Nachbacken wünscht Euch


Eure Linda

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen