Samstag, 10. Mai 2014

Blueberry Coconut Bars

Meine Schwester wollte unbedingt mal mit mir diese Blueberry Coconut Bars backen, die wir bei lecker.de gefunden haben. Gesagt - getan. Und ich sage Euch die sind richtig lecker und saftig. 
Schwierigkeiten habe ich immer mit der Speisestärke, irgendwo habe ich doch noch ein Klumpen der sich nicht auflösen wollte. Also siebt die Speisestärke am besten und rührt sie direkt in die Heidelbeermasse ein. Das klappt eigentlich am besten ^^

ca. 30 Stück

Zutaten:
  • etwas + 200 g weiche Butter
  • 200 g + 40 g Zucker
  • 2 Eier (M)
  • 250 g Mehl
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • Saft von zwei Limetten
  • 1 Glas (720 ml) Heidelbeeren
  • 30 g Speisestärke
  • 125 g Kokosraspel
  • 200 g Creme doublé (ersatzweise auch Creme Fraiche)

Zubereitung:
  • Den Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze 175 °C, Umluft 150° C). Eine quadratische Springform (24 x 24 cm, ersatzweise rund 26er Durchmesser) fetten. Für den Teig 200 g Butter und 200 g Zucker mit dem Schneebesen des Rührgerätes cremig schlagen. Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, unter die Zucker-Ei-Mischung rühren. Teig in der Form glatt streichen und ca. 20 Minuten backen.
  • Für das Kompott Limettensaft und Heidelbeeren (mit Saft) aufkochen. Stärke mit 2 EL Wasser glatt rühren, in die Beeren rühren. (Oder direkt gesiebt in den Sud geben, klappt bei mir besser ^^). Ca.  zwei Minuten köcheln lassen.
  • Für den Guss Kokosraspeln, 40 g Zucker und Creme doublé verrühren. Springform aus dem Ofen nehmen und Beerenkompott darüber gießen. Mit Hilfe von zwei Teelöffeln den Kokosguss als kleine Häufchen auf dem Kompott verteilen. Bei gleicher Temperatur 15 Minuten weiter backen. 
  • Kuchen aus dem Ofen nehmen, vollständig auskühlen lassen und in Bars ("Riegel" ca. 2,5 x 6,5 cm) schneiden. 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen