Mittwoch, 11. Juni 2014

Pfirsich-Bananen-Konfitüre

Neben dem Erdbeer-Prosecco-Aufstrich habe ich heute auch noch diese Konfitüre gemacht. Das ist glaube ich das erste Mal, dass ich freiwillig Marmelade MIT Stückchen esse! Aber selbstgemacht schmeckt eben alles ;) Allerdings hat das Kleinschneiden der 1,5 kg Pfirsiche keinen Spaß gemacht. Ich habe mich dann aber doch bis zum Schluss durchgekämpft und alles in klitzekleine Stückchen geschnippelt. 

8 Gläser á 250 ml

Zutaten:
  • 1,5 kg Pfirsiche
  • 500 g Bananen
  • 500 g Gelierzucker 3:1
  • 2 EL Zitronensaft

Zubereitung:
  • Pfirsiche schälen, vom Kern befreien und in kleine Stücke schneiden (ergibt dann ca. 1200 g). Bananen schälen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden (=300 g). Obst mit Gelierzucker und Zitronensaft in einem hohen Topf verrühren und ca. 2 Stunden ziehen lassen.
  • Marinierte Früchte unter Rühren aufkochen und ca. 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Konfitüre randvoll in saubere Gläser füllen, verschließen und abkühlen lassen.

Ich fand die Kombi aus Pfirsichen und Bananen wirklich interessant und konnte mir das Ganze am Anfang noch nicht so ganz vorstellen. Aber als ich anfing die Konfitüre zu kochen und den Duft auffing, war klar: Die kann nur schmecken - und zwar RICHTIG GUT!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen