Mittwoch, 27. August 2014

(Schnelle) Tiramisu-Torte

Heute bin ich wieder bei meiner Oma zum Kaffeetrinken. Da darf natürlich kein Kuchen fehlen. Oder eine Torte. Und da es dieses Mal schnell gehen musste, habe ich wieder auf die fertigen Wiener Böden zurückgegriffen. Immer eine leckere Alternative ^^ Somit war die Torte ruck zuck fertig. Wer mag nimmt natürlich sein eigenes Biskuitrezept. Jeder hat ja mittlerweile so sein Standard-Rezept. 

Nun aber zu dem Rezept, abgeguckt bei www.lecker.de. Dort finde ich eigentlich immer was und es gab noch nichts, was mir nicht schmeckte oder nicht geklappt hat.

12 Stück
 
Zutaten:
  • 1 Paket Wiener Böden hell (3er)
  • 4 Blatt weiße Gelatine
  • 250 g Magerquark
  • 500 g Mascarpone
  • ca. 3 EL Mandellikör (z.B. Amaretto)
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 100 g Zucker
  • 450 g Schlagsahne
  • 250 ml kalter Kaffee
  • 3-4 EL Kaffeelikör (den wollte ich nicht auch noch extra kaufen, dafür habe ich ebenfalls Amaretto verwendet)
  • 2-3 EL Kakaopulver
  • 12 Waffelröllchen (ich habe Röllchen mit Haselnusscremefüllung genommen)
  • 1 Paket Schoko-Moccabohnen

Ich hatte erst Angst soviel Kaffee zu verwenden (ich bin nicht soooo der Kaffeetrinker) und habe deshalb ca. 2/3 davon genommen. Allerdings könnt Ihr den Rest auch noch benutzen, damit der Geschmack durch die ganzen Lagen Biskuit und Creme kommt. Das ist definitiv nicht zu viel Kaffee. 


Zubereitung:
  • Die Biskuitböden voneinander trennen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Quark, Mascarpone, Mandellikör, Vanillinzucker und Zucker verrühren. Ausgedrückte Gelatine in einem kleinen Topf auflösen. 3 EL Creme einrühren, dann in die übrige Creme rühren. 200 g Sahne steif schlagen und unterheben. Kaffee und (wer hat) Kaffeelikör (ersatzweise auch Amaretto) verrühren.
  • Um den unteren Boden einen Tortenring legen. Den Boden mit 1/3 des Kaffees beträufeln und mit der Hälfte der Creme bestreichen. 2. Boden aufsetzen, mit 1/3 des Kaffees beträufeln und mit übriger Creme bestreichen. Den 3. Boden auflegen und mit dem letzten Drittel Kaffee beträufeln. Die Torte für mindestens 4 Stunden kalt stellen.
  • 250 g Sahne steif schlagen. Torte aus dem Tortenring lösen und mit der Sahne gleichmäßig einstreichen. Die Torte nochmals ca. 30 Minuten kalt stellen. Kurz vor dem Servieren die Torte mit Kakao bestäuben und mit Schokobohnen und Waffelröllchen verzieren. 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen