Montag, 1. September 2014

Hackbällchen "Toscana" mit Gnocchi

Na kommt Euch das Rezept bekannt vor? Genau - gestern erst habt Ihr es in meinen Wochenhighlights gelesen. Und wie versprochen wurde es heute nachgekocht. Allerdings habe ich es ein klein wenig abgewandelt, je nach Vorrat. So hatte ich zum Beispiel keine italienischen Kräuter, sondern lediglich Petersilie. Auch so etwas exotisches wie Zitronenpfeffer hatte ich nicht. Bei mir gibt es ganz normalen Pfeffer.
Naja schaut einfach selbst. Ich denke ein bisschen schummeln ist erlaubt ;)
Ach ja, die Gnocchis habe ich nicht gekocht, sondern in einer Pfanne goldbraun angebraten und mit in die Auflaufform gegeben.

4 Personen


Zutaten:

Für die Hackbällchen:
  • 500 g gemischtes Hack
  • 1 TL Senf
  • Paprika Edelsüß
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1-2 EL Petersilie

Für die Soße:
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • Olivenöl
  • 3 EL Tomatenmark
  • 400 g gestückelte Tomaten
  • 200 g Sahne
  • Paprika Edelsüß
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1-2 EL Petersilie

Außerdem:
  • 1 Paket (500 g) Gnocchis aus dem Kühlregal
  • etwas Butter
  • 200 g geriebenen Mozzarella (beim nächsten Mal würde ich weniger nehmen, vlt so 125 g..)

 Als Beilage Gnocchis zu wählen fand ich genial. Diese Teilchen hab ich schon vergessen gehabt - Lecker. Besser als Nudeln ;)

Zubereitung:
  • Für die Hackbällchen das Hackfleisch mit den Gewürzen und der Petersilie gut vermengen (Menge je nach Geschmack). Aus dem Hack ca. 15-17 Bällchen formen. Bei mir waren es tatsächlich 17 Stück xD. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen und die Gnocchis darin goldbraun anbraten. In eine Auflaufform geben. Die Hackbällchen darauf verteilen.
  • Für die Soße die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Etwas Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin kurz anschwitzen. Tomatenmark einrühren und ebenfalls kurz anrösten. Mit den stückigen Tomaten und der Sahne ablöschen. Mit Salz, Pfeffer, Paprika Edelsüß und Petersilie würzen. Die Soße über die Hackbällchen gießen und mit geriebenen Mozzarella bestreuen. 
  • Im heißen Ofen ca. 40-45 Minuten überbacken. 

Wer keine Gnoccis mag kann natürlich auch Kartoffeln, Nudeln oder Reis dazu servieren. Lasst es Euch schmecken und vielen Dank an "Experimente aus meiner Küche" für dieses tolle Rezept ;)


Tut Euch selbst einen Gefallen und wartet nach dem Überbacken 10 Minuten... so ne Gnocchi kann nach 45 Minuten seeeeehr heiß werden.... ^^ Ich war wieder zu gierig und wollte unbedingt probieren - dafür gab es gleich die Quittung xDD

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Euch

Eure Linda

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen