Samstag, 4. Oktober 2014

Apfel-Nuss-Kuchen

Jetzt gibt es das Rezept von dem leckeren Kuchen den meine Schwester für uns zum Geburtstag gebacken hat. Normalerweise wird der Kuchen mit Birnen gemacht, wir haben Ihn bisher aber immer mit Äpfeln (Boskop) gemacht. 
 
1 Blech

Zutaten:

Für den Rührkuchen:
  • 225 g weiche Butter
  • 175 g Zucker
  • 1 Paket Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Paket Finesse geriebene Zitronenschale
  • 4 Eier (M)
  • 250 g Weizenmehl
  • 75 g Speisestärke
  • 3 gestr. TL Backpulver
  • 150 g gehackte Walnusskerne

Für den Belag:
  • 1,5 kg Äpfel (z.B. Boskop)

Zum Bestreuen: 
  • 50 g gehackte Walnusskerne
  • 50 g Zucker
  • 1 Paket Vanillinzucker
  • 1 Msp. Zimt
  • 50 g Butter
  
Zum Verzieren:
  • Schokoraspel



Zubereitung:
  • Für den Teig Butter  in einer Rührschüssel mit Handrührgerät mit Rührbesen geschmeidig rühren. Nach und nach den Zucker, Vanillinzucker und das Salz unterrühren. Solange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Die Zitronenschale hinzufügen. Eier nach und nach unterrühren (jedes Ei ca. eine halbe Minute).
  • Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen, in zwei Portionen auf mittlerer Stufe unterrühren. Walnusskerne unterheben. Den Teig auf ein Backblech (gefettet und mit Backpapier ausgelegt) geben und glatt streichen. Den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  • Für den Belag die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in etwa 1 cm dicke Spalten schneiden. Apfelspalten auf dem Teig verteilen.
  • Zum Bestreuen Walnusskerne mit Zucker, Vanillinzucker und Zimt mischem. Die Apfelspalten damit bestreuen. Die Butter in Flöckchen darauf verteilen. Das Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben und 40 Minuten backen.
  • Das Backblech auf einen Kuchenrost stellen. Solange der Kuchen noch warm ist mit Schokoraspel bestreuen. Abkühlen lassen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken. Danke Katrin für das Rezept ;)

LG Linda

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen