Samstag, 11. Oktober 2014

Kartoffel-Sauerkraut-Suppe

Ich war ja noch nieee der begeisterte Sauerkraut-Fan. Allerdings habe ich ein, zwei Rezepte die ich sehr gerne esse. Jetzt ist wieder eins dazugekommen: Eine ganz ganz einfach zubereitete Suppe mit Mettwürstchen. Im Original (natürlich wieder bei www.lecker.de gefunden) wurden Krakauer verwenden. Das kann ich mir auch sehr gut vorstellen oder aber auch Kassler kleingeschnitten und vorher angebraten oder einfach mitkochen.
Also die Fleischbeilage je nach Bedarf ^^ Die Suppe reicht allerdings für 8 Personen. Da sind vier Würstchen dann natürlich zu wenig, deshalb schreibe ich jetzt auch fürs nächste mal 8 Würstchen auf. Das passt schon besser, dann muss man nicht so suchen xDD

Nun aber zum Rezept: 

8 Personen

Zutaten:
  • 1 Möhre (ca. 100 g)
  • 125 g Knollensellerie
  • 100 g Lauch
  • 1 Zwiebel
  • 1 kg mehlig kochende Kartoffeln
  • 8 Mettwürstchen
  • 3-4 EL Öl
  • 1-2 TL getrockneter Majoran
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Dose (850 ml) Sauerkraut
  • 1/2 Bund Petersilie (kleingehackt)
  • Edelsüß Paprika

Zubereitung:
  • Möhre und Sellerie schälen, Porree putzen. Alles waschen und klein schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Kartoffeln schälen, waschen und ebenfalls in grobe Würfel schneiden. Die Würstchen in Scheiben schneiden.
  • Öl in einem großen Topf erhitzen, die Wurstscheiben unter Wenden darin anbraten und herausnehmen. Zwiebel im heißen Bratfett anbraten, Gemüse und Kartoffeln zugeben und kurz mitschmoren. Mit Majoran, Salz und Pfeffer würzen, die Brühe angießen und aufkochen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln.
  • Gemüse und Kartoffeln in der Suppe mit einem Pürierstab pürieren. Sauerkraut (leicht abtropfen) und Wurstscheiben in die Suppe geben, kurz aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie unterrühren. Die Suppe mit Petersilie und Paprika Edelsüß anrichten.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen