Montag, 29. Dezember 2014

Schnelle Thunfisch-Pasta

Heute gibt es wieder ein schnelles einfaches Gericht. Wenige Zutaten und trotzdem total lecker. Ein weiterer Pluspunkt ist die Zubereitungszeit von gerade mal 15 Minuten. 
Ich könnte Nudeln ja immer essen. Morgen gibt es dann den Rest, darauf freue ich mich auch schon.

2 Personen

Ich persönlich würde das Gericht auch drei Personen empfehlen. Das reicht so gerade eben. Allerdings kann man sich dann auch keinen Nachschlag mehr holen ;)

Zutaten:
  • 200 g Penne-Nudeln
  • 1 Dose (185 g) Thunfisch im eigenen Saft
  • 1 Dose (425 ml) stückige Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 EL Öl


Zubereitung:
  • Thunfisch abtropfen lassen. Nudeln in kochendem Salzwasser (ca. 2-3 Liter) garen. 
  • Zwiebeln schälen. Petersilie grob hacken. Öl in einem kleinen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin anschwitzen. Tomaten hinzufügen und 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
  • Thunfisch und Petersilie hinzufügen. Nudeln abtropfen lassen, mit der Soße vermengen und anrichten. 
 

Sonntag, 28. Dezember 2014

Apfel-Quark-Pfannkuchen

So die Feiertage sind rum und ich habe mich T-O-T-A-L vollgefuttert! Nach der ganzen Schlemmerei brauche ich erstmal eine Pause. Gestern gab es deshalb vor lauter schlechtem Gewissen nur einen Tomaten-Lauchzwiebel-Salat. Heute wirds dann doch etwas mehr ^^

Der Teig wird hier mit Quark angerührt. Auch mit Zucker wurde gespart, was aber dank des Apfels gar nicht auffällt. Die Mischung ist super ^^ 
Selbst wenn Ihr die Äpfel weglasst kommt hinterher ja immer noch ordentlich Süßes drauf: Zucker, Honig, Gelee etc.

Ich habe mich heute für eine Zimt-Zucker-Mischung entschieden. Zimt und Apfel - das gehört einfach zusammen!

2 Stück
 
Ja zugegeben - der Pfannkuchen ist etwas dunkel geraten ^^ Ich bin bei so einfachen Gerichten irgendwie immer zu ungeduldig... Teig in die Pfanne und warten.. nee nee ^^

Zutaten:
  • 100 g Magerquark
  • 2 Eier
  • 50 g Mehl
  • 5 EL Milch
  • 1 TL Zucker
  • Salz
  • 1 großer Apfel  
  • Öl

Zubereitung:
  • Quark, Eier, Mehl, Milch, Zucker und Salz in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verrühren. 10 Minuten quellen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Apfel schälen, vierteln und entkernen. Dann in dünne Scheiben schneiden. 
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hälfte des Teiges in die Pfanne geben. Die Hälfte der Apfelscheiben auf dem Teig verteilen und von beiden Seiten bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten braten. Mit dem Rest genauso verfahren.
  • Nun kommt das Topping nach Wahl - wie gesagt bei mir war es eine Zimt-Zucker-Mischung. 

Womit esst Ihr Eure Pfannkuchen am liebsten? Und habt Ihr Sie auch schonmal herzhaft probiert? 
Ich bin gespannt;)

Jetzt wünsche Ich euch noch einen schönen Sonntag.

LG Linda
 

Freitag, 26. Dezember 2014

Frohe Weihnachten

Ich bin wieder zurück ^^ Der Umzug ist vorbei, die meisten Kartons sind ausgepackt und seit Heiligabend habe ich auch endlich wieder Internet ^^
Eine Küche steht noch nicht - da muss ich mich noch bis Februar gedulden. Allerdings habe ich zwei Mini-Kochplatten und kann Euch trotzdem ein paar kleine Rezepte vorstellen ;) Bald geht es also wieder los - Ihr wart so geduldig, dafür danke ich Euch!

Fröhliche und natürlich leckere Weihnachten wünsche ich Euch noch. 

LG Eure Linda